Wunderbar. Wandelbar.
Wir gestalten das Ruhrgebiet.

koks.digital - 2. Konferenz für Digitales Marketing im Ruhrgebiet

Zu dem Fachkongress in Bochum am 25. August werden mehr als 400 Besucher erwartet. Der Initiativkreis Ruhr gehört zu den Initiatoren.

Die Botschaft von koks.digital lautet: Im Online-Marketing tun sich viele neue Chancen für junge Unternehmen im Ruhrgebiet auf. (Foto: Go Between Digital GmbH)

Die Zeit der Steinkohlen-Förderung geht zu Ende, jetzt produziert das Ruhrgebiet digitalen Koks: Das hat die erfolgreiche Premiere des Fachkongresses koks.digital mit rund 250 Teilnehmern im vergangenen Jahr gezeigt. Die Neuauflage der größten Ruhrgebiets-Konferenz für Digitales Marketing unterstreicht das Potenzial der Region als digitales Innovationszentrum.

Zu

koks.digital, 2. Konferenz für Digitales Marketing,
am Freitag, 25. August 2017, von 9:00 – 19:00 Uhr im
RIFF & Rotunde Bochum, Konrad Adenauer Platz 3, 44787 Bochum,

erwarten die Initiatoren, die Go Between Digital GmbH aus Bochum und der Initiativkreis Ruhr, rund 400 Teilnehmer. Top-Sprecher decken alle wichtigen Themen ab, zum Beispiel das Entwickeln von Facebook-Kampagnen, die Snapchat-Nutzung für Unternehmen oder die digitale Disruption im B2B-Vertrieb. Am Abend können die Teilnehmer ihre Kontakte beim Hopfenfest Bochum vertiefen. 

„Das Ruhrgebiet liefert digitalen Koks, und das soll die Welt erfahren“, sagt Oliver Daniel Sopalla, Geschäftsführer von Go Between Digital. „Entlang des Ruhrschnellwegs ist eine ungeheure Dynamik entstanden: Hier vernetzen sich digitale Player miteinander und der Welt, immer neue Unternehmen stellen sich dem Wettbewerb, permanent entsteht neues Wissen im Online-Marketing. Die zweite Ausgabe von koks.digital im Bermuda3Eck in Bochum soll Studierende, Startups und erfahrene digitale Kumpel zusammenbringen und wertvolles Know-how teilen.“

Initiativkreis Ruhr will Startup-Potenziale nutzen
„Die Botschaft der Veranstaltung im vergangenen Jahr war eindeutig: Im Online-Marketing tun sich viele neue Chancen für junge Unternehmen im Ruhrgebiet auf. Dieses Startup-Potenzial wollen wir nutzen. Deshalb unterstützten wir als Initiativkreis Ruhr gerne auch den zweiten Fachkongress koks.digital“, sagt Dirk Opalka, Geschäftsführer der Initiativkreis Ruhr GmbH. Bernd Tönjes, Moderator des Initiativkreises Ruhr und Vorstandsvorsitzender der RAG Aktiengesellschaft, eröffnet den Kongress.

Als Top-Speaker dabei ist unter anderem Rene Dhemant, der SEO-Experte & ehemalige Sistrix-Mitentwickler, mit dem Vortrag „Website-Relaunch. Eine unendliche SEO-Geschichte. (inkl. 11 Regeln für den perfekten SEO-Relaunch)“. Michael Höcker vom Landwirtschaftsverlag berichtet von „Social Media in der Landwirtschaft! Wie wir als Fachverlag Facebook, Snapchat und Co. nutzen“.

Von den Social-Marketing-Nerds Ben Küstner & Jan Stranghöner gibt es aus erster Hand Informationen rund um das Thema Social-Media-Marketing und Facebook Ads. Alexandru Oproiescu, Mitarbeiter und Doktorand am Sales & Marketing Department der Ruhr-Universität Bochum, informiert über digitale Disruption im B2B-Vertrieb. Und auch zum Thema Influencer Marketing ist ein Fachmann vor Ort: Wahid Rahim, Gründer und CEO der RankSider GmbH.

Weitere Informationen und Tickets gibt es unter www.koks.digital.

Medienvertreter sind herzlich zu koks.digital eingeladen. Um Anmeldung per E-Mail unter kontakt@koks.digital wird gebeten.