Wunderbar. Wandelbar.
Wir gestalten das Ruhrgebiet.

Was 17 US-Stipendiaten im Sommer 2017 in der Region erlebten

Die US-Stipendiaten waren zu Gast im Ruhrgebiet und erlebten unter anderem eine Grubenfahrt auf dem Bergwerk Prosper Haniel in Bottrop. (Foto: RAG)

Lobende Worte für die Industriekultur und die Forschungslandschaft im Ruhrgebiet, die Begeisterung für Currywurst und Döner sowie die Erkenntnis, zwei aufregende und interessante Monate erlebt zu haben – das alles verbindet 17 Studierende der US-Eliteuniversitäten Berkeley, Harvard, Pennsylvania und Princeton, die im Sommer als RuhrFellows 2017 das Ruhrgebiet kennenlernen durften. Auf Einladung des Initiativkreises Ruhr und der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) absolvierten sie Praktika in Unternehmen der Region, verbesserten ihre Deutschkenntnisse und besuchten eine Summer School, organisiert von der Universität Duisburg-Essen. Ihre Erlebnisse, Erfahrungen und Gedanken haben die RuhrFellows in persönlichen Einträgen und mit zahlreichen Fotos dokumentiert. 

Mehr dazu lesen Sie in unserem Flipbook.

Die Dokumentation zum RuhrFellowship 2017 als pdf finden Sie hier.