Wunderbar. Wandelbar.
Wir gestalten das Ruhrgebiet.

Salon des Créateurs vergibt Startup-Preis im Wert von 5.000 Euro

Der Salon des Créateurs bringt Startups und Designer zusammen. Die Initiativkreis Ruhr GmbH und die Design Metropole Ruhr laden zur 3. Auflage des Kreativ-Wettbewerbs am 2. April 2019 in Dortmund ein.

Dabei pitchen wieder nominierte Startups vor einer Jury und einem Sounding Board um Gestaltungs- und Entwicklungsberatung im Wert von 5.000 Euro. Bereitgestellt wird der Preis von den beiden Initiatoren Initiativkreis Ruhr und Design Metropole Ruhr.

SALON DES CRÉATEURS
Dienstag, 2. April 2019
Domicil Dortmund
Hansastr. 7-11, 44137 Dortmund
Einlass 17:00 Uhr, Beginn: 17:30 Uhr

Hintergrund des Salons des Creatéurs ist die Erkenntnis, dass Design schon in der Entwicklungsphase von Produkten und Dienstleistungen eine essentielle Rolle spielt. International erfolgreiche Unternehmen wie Airbnb, Stripe, MailChimp und nicht zuletzt Apple haben es vorgemacht: Startups, die bereits in den Anfängen mit Designern zusammenarbeiten, entwickeln zielgenauer, strategisch wirksamer und letztendlich erfolgreicher. Das soll der Salon des Créateurs in der Region unterstützen. Teil der Pitches an diesem Abend sind neben der Vorstellung der Startup-Idee auch Fragestellungen rund um das Thema Design, etwa in Bezug auf Marken-, Produkt- oder Dienstleistungskonzepte, Servicedesign und Präsentationsmaterialien, die im Dialog zwischen den Startups und unserem Sounding-Board erörtert werden.

Im Anschluss an die Pitches entscheidet die Jury, welches Startup am ehesten von einer Zusammenarbeit mit einer Designagentur profitieren könnte. Das Gewinner-Startup erhält als Preis Designleistungen im Wert von 5.000 Euro, die von einem Designbüro seiner Wahl aus dem Sounding-Board erbracht werden.

STARTUPS
Folgende Wettbewerber und Startups stellen sich mit ihren Unternehmensideen vor:

  • Dr.-Ing. Eugen Krebs, Dipl.-Inf. Tobias Siebrecht (VICUT, Dortmund),
  • Kai Lichtenberg, Maximilian Topp, Arkadiens Combos, Christian Els (SENTIN, Bochum),
  • E.-Peter Amat Kreft (AMKO-HABITO, Bochum)
  • und ein weiteres, noch nicht bestätigtes Startup

SOUNDING BOARD
In das Sounding Board aus Agenturen der Metropole Ruhr wurden diesem Mal berufen:

  • Michelle Flunder, Sascha Schilling (Konter – Studio für Gestaltung, Dortmund)
  • Lars Wöhning, Theis Müller (V2A.NET, Essen),
  • Alexandra & Michael Steinert (Designstudio Steinert, Bochum),
  • Tim & Mike Magduschewski, Marius Burgmann (AD LIPS Design Bureau, Dortmund)

JURY

  • Ulrike Coqui (Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen),
  • Katrin Kröll (ruhr:hub),
  • Britta Julia Dombrowe (Initiativkreis Ruhr GmbH).

Mehr Informationen gibt es hier.

Der Eintritt ist frei, zur Anmeldung geht es hier.