koks.digital – 1. Konferenz für Digitales Marketing mit 250 Teilnehmern


26. August 2016

Sprecher aus der Szene des Digitalen Marketings gaben beim Kongress koks.digital in Bochum ihr Fachwissen zu den wichtigen Themen der Branche weiter.
Bernd Tönjes, Moderator des Initiativkreises Ruhr, eröffnete den Kongress koks.digital in Bochum (Foto: Grubenglück GmbH).

„Koks.digital“, der erste Fachkongress für Digitales Marketing im Ruhrgebiet, hat am heutigen Freitag, 26. August, rund 250 Teilnehmer in der Bochumer RIFF-Bermudahalle versammelt. Sprecher aus der Szene des Digitalen Marketings gaben ihr Fachwissen zu den wichtigen Themen der Branche weiter. Bernd Tönjes, Moderator des Initiativkreises Ruhr, eröffnete den Kongress.

„Den Gründungen und Startups kommt gerade beim Digitalen Marketing eine große Bedeutung zu. Der Initiativkreis Ruhr möchte den Startups bessere Entwicklungschancen geben. Er hat Gründungen zu einem seiner Leitthemen gemacht und fördert Gründer im Ruhrgebiet auf vielfältige Weise“, sagte Tönjes, der auch Vorstandsvorsitzender der RAG Aktiengesellschaft ist.

Der Initiativkreis ist neben der Go Between Digital GmbH aus Bochum Initiator von „koks.digital“. Die Agentur Go Between Digital entwickelt Formate, die eine konzeptionelle Verknüpfung von Event und Online-Kommunikation herstellen. „Die erste Ausgabe von koks.digital sollte Studierende, Startups und erfahrene digitale Malocher zusammenbringen. Sie sollten Know-how teilen und netzwerken, und genau das haben sie getan – in bester Stimmung!“, sagte Stefan Gerth von Go Between Digital.

Ein Sprecher auf dem Programm der Konferenz war zum Beispiel Ben Küstner, Betreiber des Restaurants Bang Bang Burgers & Beer in Gelsenkirchen. Sein Thema am Beispiel von Hamburgern: Wie sich der Absatz durch gezieltes Facebook Targeting merklich steigern lässt. Christian Zenger aus Bochum sprach über objektorientierte IT-Sicherheit. Aber auch der Business-to-Business-Bereich kam nicht zu kurz: Dr. Helge Guba von der Ruhr-Universtität Bochum hielt einen Vortrag zur Bedeutung des E-Commerce für den klassischen Flächenvertrieb.

Angesichts der großen Resonanz fassen die Veranstalter bereits eine zweite Auflage von „koks.digital“ im Jahr 2017 ins Auge.

Mehr zur 1. Konferenz für Digitales Marketing erfahren sie hier.

Mehr zu den Gründer-Aktivitäten des Initiativkreises Ruhr finden sie hier.

Bleiben Sie immer gut informiert