Wunderbar. Wandelbar.
Wir gestalten das Ruhrgebiet.

200 Schüler trafen sich in der MSV-Arena

TalentTage Ruhr bildeten den Rahmen für das große buddY-Netzwerktreffen

Rund 200 Schülerinnen und Schüler nahmen am buddY-Netzwerktreffen in Duisburg teil. Rechts im Bild: Dirk Opalka, Geschäftsführer der Initiativkreis Ruhr GmbH. Foto: Initiativkreis Ruhr

Welcher Beruf passt zu mir? Wie plane ich meine nächste Geburtstagsfeier? Und welches Team baut in 15 Minuten den höchsten Turm aus Papier? Das sind Fragen, mit denen sich am heutigen Donnerstag, 17. September 2015, rund 200 Schüler und Lehrer aus dem Projekt Get Ready des Initiativkreises Ruhr beschäftigt haben. Die TalentTage Ruhr, die derzeit in zwölf Städten des Ruhrgebiets als Leistungsschau der Bildung stattfinden, bildeten den Rahmen für das große Netzwerktreffen in der Arena des MSV Duisburg. In selbst organisierten und moderierten Workshops sowie in großer Runde tauschten sich die Schüler aus und stellten eigene Projekte vor.

Selbstvertrauen gewinnen, Verantwortung übernehmen, Vorbild sein – das ist es, was Get Ready vermitteln will. Ein Modul von Get Ready ist das buddY-Bildungsprogramm, das der Initiativkreis Ruhr und der Verein buddY E.V. gemeinsam anbieten. Ziel ist es, Haupt-, Gesamt- und Sekundarschülern den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern. „Mit Projekten wie dem buddY-Programm setzt Get Ready bereits in der Schule an: Kinder und Jugendliche entwickeln hier mehr soziale Kompetenz, um im Anschluss möglichst direkt in eine Ausbildung zu gehen“, sagt  Dirk Opalka, Geschäftsführer der Initiativkreis Ruhr GmbH. Das Sozialkompetenztraining ermöglicht den Jugendlichen, ihren Mitschülern selbstständig Nachhilfe anzubieten, einen Schulkiosk in Eigenregie zu betreiben oder Patenschaften zu übernehmen.

„Ich habe mithilfe des Programms gelernt, mit Konflikten besser umzugehen und andere Meinungen zu akzeptieren“, sagt der zwölfjährige Sascha über seine Motivation, sich als buddY zu engagieren. An den insgesamt mehr als 30 buddY-Projekten nehmen rund 400 Schüler aus den Klassen 5 bis 10 teil. Die RAG-Stiftung unterstützt Get Ready.