Wunderbar. Wandelbar.
Wir gestalten das Ruhrgebiet.

Anstoß für JOBLINGE-Filiale in Gelsenkirchen

Lokale Unternehmen, öffentliche Institutionen und Privatpersonen engagieren sich gemeinsam / Neue Perspektiven für jährlich 45 Jugendliche aus Gelsenkirchen

„Die JOBLINGE-Initiative gibt Jugendlichen eine realistische Berufsperspektive: Ausstieg aus der Warteschleife und Einstieg ins Berufsleben. Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz steigen, je mehr junge Menschen über ihre Fähigkeiten und Möglichkeiten wissen.“ Garrelt Duin, Wirtschaftsminister des Landes NRW und Schirmherr der Initiative JOBLINGE im Ruhrgebiet, weiß um die Schwierigkeiten, aber auch um die großen Chancen für junge Menschen auf der Suche nach einer beruflichen Perspektive. Bei der Eröffnungsfeier des neuen JOBLINGE-Standorts Gelsenkirchen wünscht er den Jugendlichen viel Erfolg auf ihrem Weg in den Arbeitsmarkt.

In Deutschland haben derzeit etwa 550.000 junge Menschenden Sprung von der Schule ins Berufsleben nicht geschafft, sind arbeitslos oder befinden sich in Maßnahmen des Übergangssystems. Auch in Gelsenkirchen haben knapp 1.800 junge Menschen zwischen 15 und 25 Jahren keine Ausbildungs- oder Arbeitsstelle. Um ihnen neue Perspektiven zu bieten, wurde heute der zehnte Standort der bundesweiten JOBLINGE-Initiative eröffnet. „Bei JOBLINGE erhalten die Jugendlichen die Chance, ihre Fähigkeiten zu entdecken und diese in der Praxis unter Beweis zu stellen, jenseits von Schulnoten und klassischen Bewerbungsgesprächen. Dadurch haben auch die jungen Menschen, die bisher keinen Anschluss finden konnten, wieder ein erreichbares Ziel vor sich“, erklärt Raphael Karrasch, Standortleiter der JOBLINGE gemeinnützige Aktiengesellschaft (gAG) Ruhr, das Konzept.

In dem sechsmonatigen JOBLINGE-Programm erwerben die Teilnehmer in Gruppenprojekten wichtige soziale und berufliche Kompetenzen, bevor sie bei Partnerunternehmen Praxiserfahrung sammeln. Unterstützt werden die Jugendlichen nicht nur von dem hauptamtlichen JOBLINGE-Team, sondern auch von ehrenamtlichen Mentoren, die ihren „Jobling“ über die gesamte Zeit begleiten. Zahlreiche Partner der öffentlichen Hand fördern die bundesweite Initiative. Im gemeinsamen Einsatz von Wirtschaft, Staat und Zivilgesellschaft werden Vermittlungserfolge erzielt, die mit mehr als 65 % weit überdurchschnittlich sind.

Im Februar 2013 wurde die JOBLINGE gAG Ruhr mit Sitz in Essen eröffnet. Um viele weitere Jugendliche in der Region zu unterstützen, haben die beteiligten Akteure ihr Wirken nun auf Gelsenkirchen ausgedehnt. Ziel ist es, pro Jahr etwa 45 benachteiligte Jugendliche dauerhaft in eine Ausbildung oder Arbeit zu bringen. Im Februar sind die ersten 15 Jugendlichen in der Bahnhofstraße 10 in das Programm gestartet, die zweite Gruppe folgt Anfang Mai.

Gemeinsam mit dem FC Schalke 04 und Olaf Thon machen die Jugendlichen den offiziellen Anstoß. Bei der Eröffnungsfeier präsentieren sie ihr unternehmerisches Praxisprojekt, über das sie in den letzten Wochen Schlüsselqualifikationen trainiert haben. Zum Thema „Leben in Gelsenkirchen“ führte sie ihr Weg durch die Stadt und in die Arena. Motivation, Zielstrebigkeit und Teamfähigkeit sind auf dem Spielfeld genauso wichtig wie auf dem Weg ins Berufsleben. Ein kunstvolles Stadt-Mosaik bildet den Abschluss: erst zusammen entsteht ein starkes Ganzes.

Zahlreiche lokale Partner wie Gelsenwasser AG, FC Schalke 04, Stadtwerke Gelsenkirchen GmbH, Vivawest Wohnen GmbH und viele mehr unterstützen in Gelsenkirchen die Initiative. Öffentlich gefördert wird der neue Standort von der Agentur für Arbeit Gelsenkirchen und dem Integrationscenter für Arbeit Gelsenkirchen – das Jobcenter (IAG), die zudem die Teilnehmer in das Programm vermitteln. „Das JOBLINGE- Projekt ist ein wertvoller Beitrag für unsere Arbeit mit den jungen Menschen dieser Stadt. Das privatwirtschaftliche Engagement, die Arbeitgebernähe und die persönlichen Mentoren sind dabei die wesentlichen Erfolgsfaktoren“, meinen Reiner Lipka, Geschäftsführer des Integrationscenters für Arbeit Gelsenkirchen – das Jobcenter, und Karl Tymister, Leiter der Agentur für Arbeit Gelsenkirchen.

Für nähere Informationen: www.joblinge.de