Leitprojekt Kultur

KLAVIER-FESTIVAL RUHR

Die Idee des Festivals: Das Ruhrgebiet beflügeln

Das Klavier-Festival Ruhr ist das weltweit bedeutendste Pianistentreffen. Jedes Jahr präsentiert es Künstler aus zahlreichen Nationen in einzigartiger Konzentration. Die großen Meister ihres Fachs, aber auch vielversprechende Nachwuchspianisten sind hier zu erleben.

Veranstaltungen an 23 Festivalorten

61.00

Pianisten aus 18 Ländern

89.00

betreute Schüler in der Education-Arbeit

784.00

Besucher im Jahr 2019

50000

Das Festival

Die Pianisten der Welt beflügeln Europas neue Metropole: Dieses Motto bringt Ziel und Charakter des Klavier-Festivals Ruhr auf den Punkt. 1989 aus dem Bochumer Klaviersommer entstanden, hat sich das kulturelle Leitprojekt des Initiativkreis Ruhr seither zum weltweit größten Pianistentreffen entwickelt.

Jeden Sommer engagiert das Festival rund 80 Pianistinnen und Pianisten für etwa 65 Konzerte in den Städten an der Ruhr – unter ihnen die großen Meister ihres Fachs, aber auch vielversprechende Nachwuchspianisten, deren Förderung dem Festival ein besonderes Anliegen ist. Seit dem 1. Januar 2011 wird das Klavier-Festival Ruhr als eigenständige Stiftung geführt, wobei der Initiativkreis Ruhr das vollständig privat finanzierte Festival weiterhin als Generalsponsor ermöglicht.

Im Rahmen eines eigenen, bereits mehrfach ausgezeichneten Education-Programms führt das Klavier-Festival Ruhr seit 2006 Kinder und Jugendliche in Kindergärten und Schulen an die Musik heran. Für seine Education-Programme erhielt das Klavier-Festival Ruhr im Jahr 2016 den renommierten ECHO Klassik und im Jahr 2018 den MIXED UP Preis. Das Klavier-Festival Ruhr 2018 stand unter dem Motto „Vive la France!“ ganz im Zeichen französischer Musik.

Preis des Klavier-Festivals Ruhr

Das Klavier-Festival Ruhr ehrt mit seinem Preis alljährlich Künstler, deren Lebenswerk eng mit dem Klavier-Festival Ruhr verbunden ist. Der Ehrenpreis wird durch die Stahlplastik Diapason des Düsseldorfer Bildhauers Friederich Werthmann symbolisiert. Materiell verbindet sich mit diesem Preis ein Stipendium, das die Geehrten an einen jungen Pianisten ihrer Wahl vergeben können. Der Stipendiat wird dann im nächsten Jahr zu seinem Debüt-Konzert eingeladen.

Michel Camilo erhielt von Intendant Franz Xaver Ohnesorg den Preis des Klavier-Festivals Ruhr 2019 überreicht. (Foto: Klavier-Festival Ruhr)

Preisträger 2019: Michel Camilo

 

Der Preis des Klavier-Festivals Ruhr 2019 ging an den heute schon legendären Jazzpianisten Michel Camilo. Schon 17 Mal ist der in der Dominikanischen Republik geborene Virtuose bislang beim Klavier-Festival Ruhr aufgetreten, in allen erdenklichen Besetzungen: solo, im Duo etwa mit dem grandiosen Gitarristen Tomatito, im Trio oder auch mit der WDR Big Band. Dabei fasziniert er immer wieder mit seiner stilistischen Bandbreite: von Jazz über Latin und Flamenco bis hin zur klassischen Musik, Camilo ist in allen Genres zuhause. Mehrfach begeisterte er Jung und Alt beim Familienkonzert Jazz for Children, denn auch die Musikvermittlung liegt Michel Camilo am Herzen. Seine überwältigende Virtuosität, sein mitreißendes Temperament, seine schier unerschöpfliche Kreativität und seine ausgelassene Fröhlichkeit – all dies hat dem Publikum des Klavier-Festivals Ruhr viele glückliche Stunden beschert. Höchste Zeit, ihn für sein Lebenswerk und für seine Treue zum Klavier-Festival Ruhr mit dem Preis des Klavier-Festivals Ruhr auszuzeichnen!

Elena Bashkirova erhielt den Preis des Klavier-Festivals Ruhr 2018. (Foto: © Nikolaj Lund)

Preisträgerin 2018: Elena Bashkirova


Der Preis des Klavier-Festivals Ruhr ging 2018 an die Pianistin Elena Bashkirova. Nach ihrem Debüt 1992 feierte sie im letzten Jahr ihren 22. Auftritt bei dem Pianistentreffen.
Als Jugendliche wollte Elena Bashkirova, die in der Sowjetunion in eine Musikerfamilie hineingeboren wurde, den Pfad der Musik verlassen, neigte zu einer Laufbahn als Schauspielerin oder Regisseurin: „Ich hätte alle Fäden in der Hand gehalten: das Werk, das Bühnenbild, die Umsetzung. Doch das Klavier erwies sich als stärker.“ Wegen ihrer ausgeprägten Liebe zur Kammermusik – etwa als Gründerin des „Jerusalem International Chamber Music Festival“ – macht die international gefeierte Künstlerin sich inzwischen als Solistin eher rar. „Allein zu spielen, das heißt: allein verantwortlich zu sein. Für sich! Für die Stücke! Und für das Publikum!“

Klavier-Festival Ruhr

Die Pianisten der Welt beflügeln Europas neue Metropole

21. APRIL – 11. JULI 2020

Ludwig van Beethoven steht im Mittelpunkt des kommenden Klavier-Festivals Ruhr. 2020 wird das große Beethoven-Jahr gefeiert. Denn dann jährt sich der Geburtstag des weltberühmten Komponisten und Pianisten zum 250. Mal.

Pianistentreffen mit Weltruf

Das Klavier-Festival Ruhr hat für die Saison 2019 erneut eine beeindruckende Erfolgsbilanz vorzuweisen. Mit 61 Konzerten auf 34 Podien in 23 Städten erreichte das „weltweit bedeutendste Klavierfestival“ (FonoForum) mehr als 50.000 Besucher.

Seit 2006 engagiert sich das Festival in der Region mit einem innovativen und nachhaltig wirkenden Education-Programm. Schwerpunkte bilden dabei die „Little Piano School“ beziehungsweise der „KlavierGarten“ für Kinder von 2 bis 6 Jahren, die bereits 2010 mit dem Innovationspreis "Land der Ideen" ausgezeichnet wurde, die „Discovery Projects“, die die kreativen Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichstem sozialen Hintergrund durch eine interdisziplinäre Herangehensweise fördert und das Projekt KlavierModern – Contemporary Piano Music, das der Vermittlung zeitgenössischer Klaviermusik gilt. Zu den Höhepunkten dieser Initiative zählen zwei preisgekrönte Projekte zu den Douze Notations von Pierre Boulez (2012) und zu den Klavierwerken György Ligetis (2014). Auf der Grundlage dieser Projekte entwickelt das Klavier-Festival Ruhr umfangreiche Internet-Ressourcen. Nach Preisen bei den Wettbewerben „Kinder zum Olymp“ (2010) und „Deutschland – 365 Orte im Land der Ideen“ (2010 und 2012) für seine Education-Projekte und dem „YEAH!“-Award für das „Notiations“-Projekt (2013) folgte 2014 der begehrte „Junge Ohren Preis“ für das inklusive Projekt „Ein Jahr mit György Ligeti“ und 2016 schließlich der „ECHO Klassik“.

Seit dem 1. Januar 2011 wird das Klavier-Festival Ruhr als Stiftung geführt – weiterhin als kulturelles Leitprojekt des Initiativkreises Ruhr. Die finanzielle Basis dafür wurde durch die NATIONAL-BANK AG gelegt. Im Jahr 2019 ermöglichen neben dem Generalsponsor Initiativkreis Ruhr und der RWE AG als Hauptsponsor insgesamt 65 Sponsoren und Förderer sowie 5 Partner-Stiftungen die Konzerte und Education-Projekte des Klavier-Festivals Ruhr. Ein internationaler Gründerkreis hat die finanzielle Basis der Stiftung Klavier-Festival Ruhr zudem durch eine überaus erfolgreiche Fundraising-Kampagne nachhaltig verbreitert. Im Jubiläumsjahr 2018, in dem das Klavier-Festival Ruhr sein 30-jähriges Bestehen feierte, wurde mit der Jubilee-Circle-Kampagne eine dritte Fundraising-Initiative gestartet.

Anstehende Events zu diesem Projekt

25. Oktober 2019
25.
 
Okt 2019

Essen Light Festival 2019: Keys of Light

Essen
20. November 2019
20.
 
Nov 2019

Klavier-Festival Ruhr EXTRA: Martin Helmchen & Frank Peter Zimmermann

Mülheim a. d. Ruhr
14. Dezember 2019
14.
 
Dez 2019

Zusatzkonzert in der Weihnachtszeit auf Schloss Gartrop

Hünxe
21.04. - 11.07.2020
21.-11.
 
Apr / Jul 2020

Klavier-Festival Ruhr 2020

Ruhrgebiet

Ihr Ansprechpartner

Werner Häußner

Presse Klavier-Festival Ruhr

T. +49 (0)201 8966 - 873

Bleiben Sie immer gut informiert